Portrait Service des espaces verts de Winterthur

Organisation

Die Stadtgärtnerei Winterthur ist direkt dem Vorsteher des Departements Technische Betriebe unterstellt. Sie wird von Christian Wieland geleitet und arbeitet nach den Grundsätzen der 'wirkungsorientierten Verwaltungsführung', das heisst, mit einem Globalbudget. Die 7 Geschäftsfelder sind:

  • Freiraum- und Objektplanungen
  • Pflege Öffentliches Grün und Naturschutz
  • Pflanzenproduktion und Floristik
  • Verwaltungs- und hoheitliche Aufgaben
  • Dienstleistungen für Dritte
  • Bestattungswesen
  • Grab- und Friedhofpflege


Die Stadtgärtnerei Winterthur beschäftigt etwas mehr als 100 Mitarbeitende und ist in die Hauptabteilungen Planung/Naturschutz, Grünanlagen, Friedhöfe/Gärtnerei und die Friedhofverwaltung gegliedert.

Planung/Naturschutz

Die Hauptabteilung Planung/Naturschutz ist für die Freiraum-, Objekt- und Naturschutzplanung zuständig. Das vielfältige Aufgabenspektrum umfasst hoheitliche Aufgaben, wie das Beurteilen von Baugesuchen oder Umweltverträglichkeitsberichten bezüglich Umgebungsgestaltung, sowie die Grundlagenbewirtschaftung (Baum- und Grünflächenkataster). Die Naturschutzplanung umfasst das Nachführen von Inventaren und das erstellen von Vernetzungs- und Naturschutzprojekten. In enger Zusammenarbeit mit städtischen und kantonalen Verwaltungsstellen werden Freiraum- und Objektplanungen durchgeführt. Die Projektbearbeitung wird teilweise an private Büros für Landschaftsarchitektur vergeben.

Grünanlagen

Die 50 Mitarbeitenden der Hauptabteilung Grünanlagen pflegen 90 öffentliche Anlagen, 100 Schul- und Kindergartenanlagen, 24 Rasensportplätze und das Verkehrsgrün. Auch Kinderspielplätze und zahlreiche städtische Naturschutzobjekte gehören zum Aufgabenbereich. Eine speziell ausgebildete Baumpflegeequipe ist für die rund 13'000 Bäume in Anlagen und an Strassen verantwortlich.

Organisatorisch ist die Hauptabteilung in vier Reviere, eine Regiegruppe und eine Logistikgruppe eingeteilt. Die Regiegruppe besorgt insbesondere die Rasenpflege und den baulichen Unterhalt der Anlagen in der ganzen Stadt. Die Logistikgruppe betreibt die Werkstatt und das Materiallager und koordiniert Transporte und Maschineneinsätze.

Friedhöfe/Gärtnerei

Die rund 40 Mitarbeitenden dieser Hauptabteilung pflegen die Friedhofanlage Rosenberg und deren Gräber. Sie führen Bestattungen durch und betreuen den Blumenladen. 2003 wurde der Neubau des Krematoriums in betrieb genommen. Dies ist eine der modernsten Anlagen der Schweiz. Nebst den Verstorbenen aus Winterthur werden hier auch diejenigen von mehr als 100 umliegenden Gemeinden kremiert.

In der Produktionsgärtnerei werden rund 2/3 der für Friedhof und Grünanlagen benötigten Pflanzen produziert. Für den Rest werden mit verschiedenen Gärtnereien Anbauverträge abgeschlossen. Die Stadtgärtnerei ist auch Durchführungsort der Lehrabschlussprüfungen.
Für öffentliche Anlässe liefert die Stadtgärtnerei Dekorationen. Sie besitzt auch ein grosses Sortiment an Kübelpflanzen.

Friedhofverwaltung

Die Friedhofverwaltung organisiert und koordiniert alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit einem Todesfall. Hauptsächlich fallen darunter die administrativen Aufgaben für das Einsargen, den Transport, die Aufbahrung, die Kremation sowie die Organisation der Trauerfeier und der Bestattung. Die fünf Mitarbeiterinnen beraten aber auch die Angehörigen betreffend Grabwahl und -bepflanzung.

Das Bestattungsamt wurde 2004 vom Zivilstandsamt übernommen. Dies hat den Vorteil, dass die Angehörigen bei einem Todesfall nur noch eine Amtsstelle aufsuchen müssen und auch später bei Fragen bezüglich Grabpflege immer die gleichen Ansprechpartner haben.

Wichtige Projekte

Die Stadtgärtnerei Winterthur ist bestrebt, nebst den jährlich wiederkehrenden Pflegearbeiten, die Freiräume und die Friedhöfe der Stadt laufend weiter zu entwickeln. Die wichtigsten aktuellen Projekte sind:

  • Der Bau einer neuen, 60'000 m2 grossen Parkanlage 'Eulachpark'
  • Das Freiraumkonzept Töss
  • Verschiedene Vernetzungsprojekte
  • Bau eines neuartigen Gemeinschaftsgrabes im Friedhof Rosenberg
  • Eine Friedhoferweiterung für muslimische Bestattungen
  • Eine Friedhoferweiterung für Baumgräber