Newsletter 1/2018

180130_Newsletter-1-18-mitLinks  [PDF, 87.0 KB]

 

Luzern und Winterthur mit dem Zertifikat Grünstadt Schweiz ausgezeichnet!

Am 24. November 2017 wurden die Städte Luzern und Winterthur als erste Grünstädte der Schweiz mit dem Silber-Label zertifiziert. Das ist ein hoher Standard im Umgang mit den Grünräumen. Dieser wichtige Meilenstein zeigt, dass das ehrgeizige Projekt weiter an Fahrt gewinnt. Als nächste Stadt wartet Ecublens VD auf die Zertifizierung. Nach der Pilotphase wird eine Standortbestimmung zeigen, inwiefern Verbesserungen angebracht werden müssen. Für mehr Informationen nehmen Sie bitte mit der GSS-Geschäftsstelle Kontakt auf.

Lucerne et Winterthour certifiées Villeverte Suisse!

Le 24 novembre dernier, les villes de Lucerne et Winterthour ont été certifiées comme premières Villevertes de Suisse avec le label d’argent. Cette distinction représente un haut niveau dans la gestion des espaces verts. Cette étape majeure montre, que ce projet ambitieux prend de la vitesse. Comme prochaine ville, Ecublens VD attend la certification. Après la phase pilote, un état des lieux permettra de cerner, dans quelle mesure des améliorations doivent être apportées. Pour plus d’informations veuillez prendre contact avec le bureau de Villeverte Suisse.

Machen Sie mit, beim Tag des Friedhofs 2018

Die Arbeitsgruppe Friedhöfe ruft zum Mitmachen auf: seit 2014 wird der Tag des Friedhofs in der Schweiz immer bekannter. Organisieren auch Sie für den 15. und 16. September 2018 eine Informationsveranstaltung bei offenen Friedhofspforten. Auf der VSSG-Webseite finden Sie Hilfestellungen und Erfahrungsberichte, sowie einen Rückblick auf die letzten Jahre.

Participez à la Journée du cimetière 2018

Le groupe de travail Cimetières appelle à la participation: depuis 2014, la Journée du cimetière est toujours plus connue en Suisse. Si l’organisation d’une telle journée «Portails ouverts» le 15 et 16 septembre 2018 vous tente, trouvez de l’aide, des rapports d’expérience et les programmes proposés ces dernières années sur le site USSP.

Recommandations pour favoriser la biodiversité

La Ville de Nyon a publié une collection de fiches de recommandations destinées à favoriser la biodiversité en ville. Les guides sont en priorité destinés aux professionnels du domaine de la construction, architectes, architectes-paysgistes, urbanistes, gestionnaires de la nature, etc. http://www.vssg.ch/xml_1/internet/fr/application/d199/d251/f252.cfm

Tagung «Boden ist ein kostbares Gut» am 22. Februar 2018 in Koppigen

Zur Bodenschutztagung von JardinSuisse finden Sie das Programm auf der VSSG-Webseite unter Veranstaltungen oder bei JardinSuisse. Anmeldeschluss 15. Februar 2018. 

Ausstellung «Naturnahe Wohnumgebungen» in Kreuzlingen, 23. - 25. Februar 2018

Vom 23. bis 25. Februar 2018 präsentiert die Bauverwaltung der Stadt Kreuzlingen an der «Immozionale» die Sonderschau «Naturnahe Wohnumgebung». Gezeigt wird, wie sich herkömmliche Wohnumgebungen mit einfachen Massnahmen in vielfältige und naturnahe Lebensräume für Mensch und Tier umgestalten lassen. http://agenda.kreuzlingen.ch/veranstaltungen/detail.php?id=8939

Mise en œuvre du droit de l’environnement, 15 et 16 mars 2018 à Yverdon-les-Bains

Ce cours de la heig-vd donne un panorama des législations et grands principes du droit de l’environnement (module DR1831). Programme et inscription (délai : 16 février 2018): http://management-durable.ch/fr/cours/DR1831

Nationale Tagung am 16. Mai 2018 in Solothurn: «Stadtnatur im Dichtestress»

Der Anspruch die Biodiversität zu erhalten, dringt immer mehr als Selbstverständlichkeit in die Planung und Gestaltung im Siedlungsgebiet vor. Erst das Wissen darum, was es ganz genau braucht führt zum Erfolg. Die von der VSSG, dem Schweizerischen Städteverband und Stadtgrün Bern organisierte zweisprachige Tagung vereint Erkenntnisse aus Forschung und Praxis und sucht den Dialog mit den Akteuren an der Schnittstelle Stadtnatur. Das detaillierte Tagungsprogramm erscheint Anfang März. http://www.vssg.ch/xml_1/internet/de/intro.cfm

Colloque national du 16 mai 2018 à Soleure: «La nature en ville menacée par la densité»

Conserver la diversité biologique devient une obligation pour la planification et l’aménagement urbain. Un succès sur le long terme est possible si nous savons exactement comment il faut agir. Le colloque bilingue organisé par l’USSP et l’Union des villes suisse ainsi que le service vert dela Ville de Berne réunit les connaissances de la recherche et de la pratique et cherche le dialogue avec les acteurs autour de la nature en ville. Le programme détaillé sera disponible début mars. http://www.vssg.ch/xml_1/internet/fr/intro.cfm

Cours hepia / USSP «La perception des parcs publics», le 7 juin 2018 à Neuchâtel

«La perception des parcs et jardins par les professionnels et utilisateurs». La formation s’adresse au personnel des services des espaces verts, notamment aux jardiniers-paysagistes et aux contremaîtres. Elle enseigne une méthode concrète pour reveler les qualités et éventuels défauts des jardins publics offerts à la population de la ville. Plus de renseignements bientôt sur le site Internet de l’USSP sous la rubrique manifestations http://www.vssg.ch/xml_1/internet/fr/intro.cfm

ERFA-Tagung Friedhöfe am 21. Juni 2018 in Aarau

Die diesjährige Tagung zum Erfahrungsaustausch im Friedhofwesen hat die «Bestattungskultur der verschiedenen Glaubensrichtungen» zum Thema. Genaueres bald auf der VSSG-Webseite.

Jahreskonferenz am 23. und 24. August 2018 in Baden

Das Vorprogramm finden Sie in den nächsten Tagen auf der Webseite: http://www.vssg.ch/xml_1/internet/de/application/d29/f438.cfm

Assemblée annuelle le 23 et 24 août 2018 à Baden

Vous trouverez le programme provisoire prochainement sur le site: http://www.vssg.ch/xml_1/internet/fr/application/d184/f437.cfm

ERFA-Tagung Nachhaltigkeit und ökologie am 13. September in Bern

Die Tagung zum Erfahrungsaustausch für eine nachhaltige Grünflächenpflege und Planung macht dieses Jahr die E-Mobilität beim Grünflächenunterhalt zum Thema, sowie die thermische Unkrautbekämpfung. Das genaue Programm finden Sie ab März 2018 unter Veranstaltungen (vollständige Liste nach Doppelklick auf überschrift):
 

Rapport sur l’assemblée générale 2017

Rapport sur l’assemblée générale 2017 par Laurent Dällenbach.

Rapport sur la Journée technique du groupe régional de la Suisse romande

Les conférences de la journée du 9 novembre 207 sont disponibles.

Bericht zur Schweizer Baumtagung 2017

Unter dem Titel «Gemeinsamkeit von hohlem Baumstamm und Banane» berichtet Peter Stünzi über die Baumtagung 2017, welche am 9. November in Bern stattfand.

Beispielsammlung Innovative Bestattungsangebote

Viele Städte und Gemeinden gehen neue Wege, um den sich wandelnden Bedürfnissen im Bestattungswesen zu begegnen. Die Arbeitsgruppe Friedhöfe stellt ein Sammlung von Beispielen zusammen. Entdecken sie besondere Themen- und Gemeinschaftsgräber auf der Webseite: http://www.vssg.ch/xml_1/internet/de/application/d3/d440/f441.cfm?highlight=Neue%20Angebote

Trauernde Verstehen

Haben Ihre Friedhofmitarbeitenden eventuell Interesse an einem neu zu organisierenden Kurs «Trauernde verstehen»? Bitte melden sie sich in dem Fall bei der VSSG-Geschäftsstelle.

Arbeitsgruppe Bäume

Die Arbeitsgruppe Bäume ist sehr aktiv. Entdecken Sie das mit der Galk gemeinsam erarbeitete Positionspapiers «Slacklinen» auf der Webseite. http://www.vssg.ch/xml_1/internet/de/application/d3/f18.cfm

Neuer Obmann der Regionalgruppe Ostschweiz

Die Mitglieder der Regionalgruppe Ostschweiz treffen sich in der Regel einmal jährlich im Herbst in einer der Mitgliedsgemeinden zum Erfahrungsaustausch. Hier können auf einfache Art und Weise Ideen und Praktiken vermittelt und Kontakte geknüpft werden. Zudem befasst sich die Regionalgruppe mit dem Thema «Grünflächenmanagement». Zum Ende des Jahres 2017 hat der bisherige Obmann, Christoph Bücheler, dieses Amt abgegeben. Der VSSG-Vorstand dankt ihm herzlich für die geleistete Arbeit ! Der neue Obmann ist Andreas Meier, Friedhofstrasse 1, 9500 Wil SG.  andreas.meier@stadtwil.ch

Der Wert der Landschaft für die Wirtschaft

Roger Keller und Norman Backhaus konnten Ende Nobember 2017 in einem Gastkommentar in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) über den Umgang mit der Schweizer Landschaft berichten. Sie plädieren dafür, den manchmal gedankenlosen Umgang mit den zentralen Landschaftsleistungen, durch eine kluge Balance zwischen Wertschätzung und Wertschöpfung zu ersetzen.

Demandes d’adhésion

La commune de Belmont-sur-Lausanne a posé sa candidature pour adherer à l’USSP, la personne de contact est Monsieur Frédéric Bovey, responsable des espaces verts. La Città di Bellinzona a également posé sa candidature, la personne de contact est Madame Roberta Margnetti, responsable du Servici urbani e ambiente.

VSSG Organisation und Verantwortliche 2018

Das aktuelle Organigram der VSSG finden Sie als Excel-Dokument in der Rubrik UEBER UNS

USSP structure et responsables 2018

Vous trouvez l’organigramme mis à jour sous la rubrique A PROPOS de L'USSP.